Stadtarchiv in Vorbereitung - Heimat- und Verkehrsverein Bramsche übernimmt neue Aufgabe

Von Walter Brockmann

Vor knapp zehn Jahren übergab der damalige Bürgermeister Ewald Fisse dem Heimat- und Verkehrsverein Bramsche die im Dachgeschoss des städtischen Gebäudes am Heinrich-Beerbom-Platz lagernden Zeitungen der "Bramscher Nachrichten" von 1894 bis 1961, zur Sicherung und Betreuung. Ausgenommen war die Zeit von 1941 bis 1948, als deren Erscheinen eingestellt war.
Unter der Leitung des Vorstandsmitgliedes Erich Goltze wurden die Räume im Dachgeschoss so hergerichtet, dass die Zeitungen ordnungsgemäß gelagert werden konnten. Durch kooperative Kontakte mit der Redaktion der Bramscher Nachrichten gelang es, dem Archiv auch die Zeitungen von 1962 bis 2006 hinzuzufügen.
Von Oktober 1951 bis September 1967 erschien in Bramsche als Tageszeitung auch die "Freie Presse". Diese Ausgaben sind nun ebenfalls im Archiv untergebracht.
In Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Staatsarchiv Osnabrück konnten die Zeitungen von 1894 bis 1961 und die Jahrgänge 1963, 1978 und 1979 verfilmt werden. Dieser Vorgang wird fortgesetzt.
Die Möglichkeit, verfilmte Exemplare zu vervielfältigen und nicht verfilmte zu fotokopieren wird anlässlich von Geschäfts-, Vereins- und Familienjubiläen häufig wahrgenommen.
Der Heimat- und Verkehrsverein Bramsche legt wöchentlich in zwei Bramscher Lokalen am Kirchplatz jeweils zwei Ausgaben der Zeitung von vor 50 Jahren aus, die die Gäste gerne lesen und mit einer kleinen Spende auch erwerben können.
Die Räume im Dachgeschoss des sogenannten Parteienhauses sind von Vereinsmitgliedern ehrenamtlich verbessert worden, so dass jetzt auch eine Bibliothek mit vorwiegend historischen Büchern und Dokumenten eingerichtet werden konnte. Damit ist der Heimat- und Verkehrsverein Bramsche seinem Ziel, das Zeitungsarchiv zu einem Stadtarchiv zu erweitern, ein gutes Stück näher gekommen.
Zur Einsichtnahme in die Archivunterlagen ist das Archiv jeden Donnerstag von 16 bis 18 Uhr geöffnet.

 

 

Joomla templates by a4joomla