Bramscher Nachrichten, 11. April 2008

be. Fast auf den Tag genau 21 Jahre nach der ersten Vorstellung hat der Heimat- und Verkehrsverein gestern die erste überarbeitete Hinweistafel für historische Gebäude präsentiert. Die alten Tafeln mit der ausführlichen Beschriftung waren zum Teil unansehnlich geworden.
Nun werden sie ersetzt durch robuste Alu-Tafeln, die noch länger halten sollen. Bei der Gelegenheit wurden die Texte von Heimatfreund Walter Brockmann überarbeitet und etwas gestrafft. Nach und nach werden auch die anderen Tafeln ersetzt, die Auskunft geben über historische Gebäude in der Bramscher Innenstadt. 1987 stand die Initiative am Anfang der Amtszeit des Vorsitzenden Sielemann beim Heimatverein. Jetzt, nach der Amtsübergabe vor wenigen Wochen an Gerhard Müller, will Sielemann sich mit den neuen Schildern wieder "ins Stadtbild einmischen".

08-03-06

 

 

Joomla templates by a4joomla