Bramscher Nachrichten, 17. Oktober 2008

16 Mitglieder des Heimat- und Verkehrsvereins Bramsche haben bei herrlichem Herbstwetter den 90 Kilometer langen Burgenweg an der Bergstraße von Darmstadt nach Heidelberg erwandert. Der vom Odenwaldclub markierte Burgenweg verläuft an den Hängen des Odenwaldes durch Weinberge und Wälder, vorbei an Burgen und Ruinen: Burg Frankenstein, Alsbacher und Auerbacher Schloss, Fürstenlager, Wein-heimer Schloss mit ausgedehnten Parkanlagen und exotischen Bäumen und zuletzt das Heidelberger Schloss mit dem berühmten Weinfass.
Aber nicht nur die Burgen, sondern auch die Städte entlang der Bergstraße - von den Römern "strata montana" genannt - luden mit zahlreichen geschichtsträchtigen Sehenswürdigkeiten zum Verweilen ein. So beschwerlich manche Aufstiege und Abstiege auch waren, erfreuten doch die traumhaften Ausblicke auf die Rheinebene fernab von aller Hektik und Betriebsamkeit die Wanderer immer wieder.

08-10-17

Auf der alten Brücke in Heidelberg ist dieses Foto bei der Reise des Heimatvereins entstanden.
Foto: privat

 

Joomla templates by a4joomla