Herbstwanderung in der Nordeifel

Zauberhafte Dörfer und Städtchen, vor allem aber über weite Strecken kaum berührte Natur: das sind die Pfunde, mit denen der Naturpark Nordeifel wuchern kann. 23 Wanderer/innen des HVV erkundeten bei herrlichem Sonnenschein unter fachkundiger Führung diese Landschaft um Winnerath/Ahrtal,durchstreiften riesige Laubwälder, erstiegen kleine Anhöhen, um das schöne Panorama der Vulkankuppen und Felsklippen zu genießen. Auf dem Rotweinwanderweg ging es durch das Ahrtal zur ältesten Winzergenossenschaft in Mayschoß mit Führung und natürlich Weinprobe. Ein weiterer Höhepunkt der Herbstwanderwoche war die Besichtigng von Bad Münstereifel, einer Fachwerk-Idylle mit Burgruine, mächtigen Torbögen und einer Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert. Sehenswert war auch die frühromanische Benediktinerstiftskirche und das in der Nähe befindliche Radioteleskop in Effelsberg, mit einem Durchmesser von 100 m eine wahre Leistung der Ingenieurkunst.

Die an sich karge Landschaft mit den großen Wiesen- und Weideflächen, den engen Tälern und stillen Buchenwäldern hat bei den Wanderern einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.

Hocheifel - Ahrtal 2011 - 1

 Die Wandergruppe vor der Stiftskirche in Bad Münstereifel

 

Hocheifel - Ahrtal 2011 - 2

 Das Radioteleskop in Effelsberg

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla