Von Gärten und Teichen beeindruckt

Exkursion der Bramscher Heimatfreunde nach Ibbenbüren

Petrus meinte es wieder gut mit den Bramscher Heimatfreunden. Trotz einiger dunkler Wolken blieb es trocken und die Sonne kam oft heraus, als das Ziel der diesjährigen Städtefahrt erreicht wurde. Klaus Fischer, Organisator der Exkursion, führte die Gruppe ins nahe Ibbenbüren.

Hier gibt es seit einigen Jahren den NaturaGart, eine wunderschöne Park- und Teichlandschaft mit zahlreichen Attraktionen. Die dahinterstehende Firma hat sich auf Garten- und Teichbau spezialisiert und zeigt in dieser Anlage, was heute alles an Planung und Umsetzung möglich ist. Neben einem großen Tauchsee mit einer versunkenen Tempelstadt, Höhlen und Wracks gibt es den Palmengarten oder das beeindruckende Aquarium, im dem riesige Störe, aber auch andere Süßwasserfische ihre Runden drehen. Das Ganze ist eingebettet in die herrliche Wald- und Hügellandschaft des Teutoburger Waldes.

Nach dem Kaffeetrinken in der alten Remise des dazugehörigen Bauernhauses machte sich die Bramscher Gruppe wieder auf den Heimweg.

17

Die Gruppe des Heimat- und Verkehrsvereins stellte sich zum Erinnerungsfoto

Joomla templates by a4joomla